Sonntag, 24. März 2019

meine Stofflabels


Nachdem ich nun schon das ein oder andere Teil für Emma genäht habe und ich daran echt viel Spaß habe wollte ich mir eigene Labels bestellen. 

Also erst mal überlegen was drauf soll . Schnell war klar, ein kleiner Marienkäfer ist genau das richtige für mich, 😊 er sieht süß aus und ich mag Marienkäfer gerne… Los gings mit den ersten Zeichenversuchen. Schnell war das Meisterwerk vollbracht:   


Nun nur noch die richtige Seite finden, die die Labels nach meinem Geschmack herstellt.

Nach etwas Suchen bin ich auf www.originellefotogeschenke.de gestoßen. dort gab es eine große Auswahl an verschiedenen Etiketten. Ich habe mich für die gefalteten Stoffetiketten in 25x25mm entschieden.  Der Preis war 35€ zuzüglich Versand.
Also alles eingegeben, Foto hochgeladen, und die Bestellung losgeschickt.  Direkt nach der Bestellung erhielt ich die Info, dass die Labels in 20 Minuten gedruckt werden… Ich war erst etwas skeptisch. So schnell? An einem Freitagabend? Nun ja. Mal abwarten was passieren würde und wie die Etiketten dann aussehen.   
Nach nur wenigen Tagen waren sie da. Ich war ganz überrascht als der Postbote mir ein kleines Paket brachte. Voller Freude habe ich sie  schnell ausgepackt und begutachtet… 




 




Ich bin sehr zufrieden. Sie sind so schön geworden, ich hätte nicht gedacht, dass die kleinen Herzchen so gut zu erkennen sind.












Beim nachzählen ist mir aufgefallen, dass es sogar 44 Stück sind. Also 4 mehr als eigentlich bestellt.  Ich liebe sie. Sie entsprechen genau meinen Vorstellungen und ich werde sicherlich wieder dort bestellen, wenn ich wieder welche benötige.  

So... nun muss ich wieder was nähen... Zum Glück ist der Stoffschrank gut gefüllt und Makerist hatte eine tolle Aktion bei der ich mich mal mit ein paar neuen Schnittmustern eingedeckt habe... Am Freitag ist mein freier Tag 😍 da kann ich mich dann ganz den Nähmaschinen hingeben ...

Mittwoch, 26. Dezember 2018

Das neue Holzregal


Während Emma Papa auf der Arbeit und Emma noch in der Kita ist, habe ich bei schönstem Dezemberwetter unser Holzregal hinter der Eingangstreppe fertig gebaut 😊.

 

Emma Papa hat am Anfang bei dem Unterbau (aus einer Palette bestehend) und dem Grundgerüst mitgebaut, aber dann ist uns das Material ausgegangen. Nun haben wir Nachschub besorgt aber Emma Papa war immer am arbeiten . Aber als Mama bekommt man sowas natürlich auch alleine hin 💪😋. 



Ich habe mir ein Kantholz genommen, um immer den gleichen Abstand zwischen den Brettern zu haben, das Holz soll doch schließlich auch atmen können. Die Bretter habe ich mir immer abgemessen und mit einer Kappsäge auf die passende Länge geschnitten. Das Dach ist aus Well-PVC nach vorne abschüssig damit das Regenwasser nicht gegen die Hauswand läuft. 




Und damit es nicht leer steht, musste natürlich auch Holz her. Also sind wir ab zu einem Bauer in der Nähe und haben unseren kleinen Anhänger mal mit einem Schüttraummeter beladen. Dies habe ich dann teilweise noch etwas spalten müssen, da manche Stücke doch etwas groß waren für unseren kleinen Ofen. 😊


Ein Schüttraummeter war natürlich etwas wenig und so haben wir uns dazu entschieden uns noch 4 liefern zu lassen… Nun musste nochmal einiges etwas gespalten und das Regal gefüllt werden.  So kurz vor Weihnachten hat man als Mama ja sonst nix zu tun 😕😵



Die Arbeit war zwar anstrengend aber es hat sich gelohnt. Nun brauche ich nicht immer durch den ganzen Garten zu laufen um Holz zum feuern zu holen.  



So... damit bin ich jetzt fertig, dann kann ich mir ja bald ein neues Projekt überlegen 😊. Ich denke das wird nicht schwer fallen, mit Haus und Garten findet Frau immer ganz schnell etwas, was neu gemacht werden muss 😅😅😅

 

Sonntag, 16. Dezember 2018

Emma Mama go to Instagram


Hallo Ihr lieben 🙋

Emma und ich sind nun auch bei Instagram unterwegs. Da anscheinden dort auch viele Unterwegs sind haben wir gedacht wir versuchen es dort auch mal... 

Fall ihr es euch mal anschauen wollt… Hier geht’s lang. 

viel Spaß

meine Stofflabels

Nachdem ich nun schon das ein oder andere Teil für Emma genäht habe und ich daran echt viel Spaß habe wollte ich mir eigene Labels beste...